Tipps & Tricks

Die meisten Frauen klagen über brüchige und splitternde Fingernägel. Falsche Ernährung, aggressive Putzmittel oder die Abnahme des Wassergehaltes im Nagel können dafür die Ursache sein. Doch die Frau von Heute legt großen Wert auf gepflegte Nägel. Durch die Gestaltung künstlicher Fingernägel kann ich Ihnen zeigen, wie die Nägel weiblich und gepflegt aussehen können.

Am Anfang sollten Sie sich ein paar Gedanken darüber machen, wie Sie ihre Nägel tragen möchten. Sie sollten zu Ihnen und ihrem Leben passen. Die Nägel dürfen Sie nicht in Beruf, Sport, Haushalt oder Hobby stören.

Bei den Entscheidungen helfe ich natürlich gern weiter.

Jede Kundin bekommt ihr eigenes Feil-Set, das ich hier bei mir in separaten Boxen verstaue. Alle gebrauchten Geräte werden von mir nach jedem Kundentermin desinfiziert.

Alle meine benutzten Gele unterliegen der Kosmetikverordnung. Die Kosmetik- und Hygieneverordnung sind grundlegend für meine tägliche Arbeit.

Im Allgemeinen möchte ich auch noch erwähnen, dass ich mit Staubabsaugung und Mundschutz arbeite. Bei jeder Kundin trage ich Einmalhandschuhe, die ich nach jeder Kundin entsorge.

Nagelpflege & allgemeine Informationen

Auch die Kunstnägel brauchen von Anfang an ihre Aufmerksamkeit und Pflege.Hier ein paar Tipps von mir:

Die Nagelinnenseite bitte nicht mit spitzen Gegenständen reinigen
Nehmen Sie lieber eine Nagelbürste oder eine harte Zahnbürste. Bei stärkeren Verschmutzungen können Sie auch Reinigungstabletten für die „Dritten" nehmen und darin ein 15 minütiges Nagelbad nehmen.

Bearbeiten Sie die Nägel zwischen den Terminen nicht selber
Sollte es doch mal nötig sein, auf keinen Fall eine Metallfeile benutzen, einen Nagelknipseroder eine Nagelschere. Sondern lieber eine Sandblattfeile – die Sie auch bei mir kaufen können.

Pflegen Sie Ihre Nagelhaut regelmäßig
mit ein paar Tropfen Nagelöl und massieren Sie das Öl gut ein.

Sollten sich bei Ihnen Liftings (Luft zwischen Gel und Naturnagel) entwickeln
oder ein Nagel gebrochen sein, den Nagel mit einem Pflaster stabilisieren und einen Termin mit mir vereinbaren. Reparatur des Nagels ist natürlich Ehrensache und kostet Sie nix.

Reißen Sie niemals den Kunstnagel ab!
Das Gel hat eine feste Verbindung mit dem Naturnagel. Beim gewaltsamen abreißen, wird mindestens die oberste Schicht des Naturnagels beschädigt.Sollten Sie die Kunstnägel entfernen wollen, dann vereinbaren Sie mit mir einen Termin und ich entferne Ihnen die Nägel schonend.

Verwenden Sie niemals die Nägel als Werkzeug!
Als Faustregel gilt: muten Sie ihren Kunstnägeln nicht mehr zu, als den Naturnägeln

Vermeiden Sie aggressive Reinigungsmittel
beim putzen am Besten Handschuhe tragen.

Ich empfehle acetonfreien Nagellackentferner.
Aceton beschädigt den Kunstnagelund im schlimmsten Fall kann sich der Kunstnagel auch auflösen. Somit wird die Haltbarkeit extrem eingeschränkt.

Achten Sie auf „gefährliche" Alltagssituationen!
Autotüren, Fensterbretter, Schubladen, Getränkedosen und andere undenkbaren Dinge können „Fallen" sein. Der Kunstnagel ist zwar 60 mal stabiler als der Naturnagel, doch bei zu starker Belastung oder groben Stößen, MUSS der Nagel brechen, sonst wird das Nagelbett verletzt.

Lassen Sie sich die Nägel von mir so anpassen,
dass es zu Ihnen und ihrem Lebensstil passt und gewöhnen Sie sich an, anders zu greifen z.B. mit der Seite der Finger.

Am Tag der Modellage bitte keine Handcreme benutzen
und einen Tag zuvor nicht mehr ölen. Das kann die Haltbarkeit des Nagels beeinträchtigen und es kann zu Liftings (Luft zwischen Kunststoff und Naturnagel) kommen.

Je nach Lebensstil und Wachstum der Nägel, muss der Nagel alle 3 – 5 Wochen aufgefüllt werden (Refill)

Bei weiteren Fragen stehe ich Ihnen gern zu Verfügung!

Anschrift

FiligraNails Apolda
Susanne Kleuke
Rapid-City-Straße 11
99510 Apolda

Telefon & Mobil

Telefon: 03644 / 84 90 22

Mobil: 0173 / 36 38 31 0

E-Mail & Internet